Der Monetarismus ist zurück?

Gerald Braunberger und Norbert Häring diskutieren in zwei Artikeln die Rolle von monetären Aggregaten (also z.B. der Geldmenge). Norberts Eintrag finde ich soweit gelungen, auch wenn er stärker darauf hätte hinweisen sollen, dass es eigentlich wenig mit Monetarismus zu tun hat. Bei Gerald schimmert mir zudem immer wieder zu sehr durch, wie sehr er die makroökonomische Lehre der …